Brustkrebs, Mammakarzinom, bösartiger Tumor der Brustdrüse, vorwiegend vom Epithel der Milchgänge und den Drüsenläppchen ausgehend, selten vom Bindegewebe. Brustkrebs ist die häufigste bösartige Tumorerkrankung der Frau mit einem Altersgipfel zwischen dem 45. und 70. Lebensjahr. Etwa eine von zehn Frauen ist gefährdet, im Lauf ihres Lebens an Brustkrebs zu erkranken. Auch Männer erkranken daran, aber nur sehr selten.

Brustkrebs kommt überwiegend einseitig vor und nur bei etwa 5 % aller Fälle beidseitig. Zu Beginn treten zunächst schmerzlose, meist derbe, schlecht verschiebbare,

(79 von 689 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Brustkrebs. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/brustkrebs