Blausäure [nach dem »Berliner Blau«, aus dem sie 1782 durch C. Scheele zuerst gewonnen wurde], Cyanwasserstoff, Cyanwasserstoffsäure, Ameisensäurenitril, farblose, äußerst giftige, leicht verdunstende Flüssigkeit (Siedepunkt 25,7 °C) mit der Formel H–CN, die besonders im Sonnenlicht

(33 von 250 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Blausäure. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/blausäure