Artensterben, das weltweite Verschwinden von Tier- und Pflanzenarten.

Das Artensterben ist ein nicht umkehrbarer Vorgang, das genetische Potenzial der entsprechenden Arten ist für immer verloren, kann also beispielsweise nicht mehr für die Gewinnung neuer oder veränderter Nutzpflanzen und -tiere (z. B. zum Auffrischen des Erbgutes) oder für

(46 von 322 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Artensterben. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/artensterben