Ariane, Trägerrakete der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), die nach dem Scheitern der früheren Europa-Raketen zwischen 1973 und 1981 unter französischer Führung entwickelt wurde, um Europa eine von anderen Nationen unabhängige Startkapazität zu schaffen. Startplatz aller Ariane-Raketen ist das französische Raumfahrtzentrum Kourou.

Der erfolgreiche Erststart der Ariane-1 (47 m Höhe, 1,85 t Nutzlast) erfolgte am 24. 12. 1979; bis 1986 erfolgten

(56 von 395 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ariane. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ariane