Vielfältige Klima- und Vegetationsstufen des Quellgebietes des Río Magdalena waren augenscheinlich in präkolumbischer Zeit einer Ansiedlung sehr förderlich. Es entstand dort das Lebens- und Kultzentrum einer hoch stehenden Zivilisation, die der Nachwelt monumentale Grabstätten und Hunderte von steinernen Skulpturen hinterlassen hat. Wenn auch bisher wenig über das Entstehen dieser so genannten San-Agustín-Kultur bekannt ist, so beeindrucken doch die ausdrucksstarken plastischen Figuren, die erhalten geblieben sind.

Begünstigt durch seine geographische Lage

(70 von 499 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Der Ort des Jaguarmenschen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/archäologischer-park-san-agustin-welterbe/der-ort-des-jaguarmenschen