Palermo, das antike Panormos, eine phönikische Gründung des ausgehenden 7. Jahrhunderts v. Chr., war im 1. Punischen Krieg Hauptstützpunkt der Karthager in Sizilien, bis es 254 v. Chr. von den Römern erobert wurde. Nach vorübergehender Besetzung durch Wandalen und Ostgoten wurde Palermo 535 n. Chr. von den Byzantinern

(48 von 304 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Im Glanze mittelalterlicher Baukunst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/arabisch-normannisches-palermo-und-kathedralen-von-cefalu-und-monreale-welterbe/im-glanze-mittelalterlicher-baukunst