Ais|chylos, lateinisch Aeschylus, Äschylus, griechischer Tragiker, * Eleusis 525 v. Chr., † Gela (Sizilien) 456 v. Chr.; der älteste der drei großen griechischen Tragiker – Aischylos, Sophokles und Euripides; kämpfte in den Perserkriegen bei Marathon und Salamis, errang 484 den ersten seiner 13 Siege im Tragiker-Agon der Großen Dionysien, führte

(45 von 320 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

G. Grossmann: Promethie u. Orestie (1970);
A. Lesky: Die tragische Dichtung
(11 von 49 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Aischylos. Büste des ältesten der großen griechischen Tragödiendichter; der 525 v. Chr.

(13 von 21 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Aischylos. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/aischylos