Viele Schildkrötenarten sind heute bedroht. Dazu haben verschiedene Entwicklungen beigetragen. Den Galapagos-Riesenschildkröten zum Beispiel ist gerade ihre eindrucksvolle Größe zum Verhängnis geworden. Die Seefahrer früherer Jahrhunderte haben die wehrlosen Tiere oft als lebenden Proviant in ihre Schiffe geladen und so die Bestände stark dezimiert. Zudem haben Menschen auf den Galapagosinseln Schweine, Ziegen, Katzen und Ratten eingeführt, die die Schildkröteneier und Jungtiere fraßen oder zertraten. Das hat dazu geführt, dass Anfang der 1960er Jahre vier der 15 Unterarten ausgerottet waren und

(80 von 674 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Gefährdung. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/schildkröten/gefährdung