Die Performance [engl.: »Aufführung, Vorstellung«] ist eine besonders auf den Körper bezogene künstlerische Aktions- und Ausdrucksform.

Barfuß eine mit Rasierklingen besetzte Leiter besteigen (Gina Pane: »Escalade non-anesthésiée«, 1971), sich das Handgelenk abschnüren, bis die Hand abstirbt (Douglas Gordon: »Dead Left «, 1998) oder

(43 von 301 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Unterschiede zwischen Performance und Theater

In der Theorie werden Performances, die auf Konzepten der Bildenden Kunst basieren, von Performances unterschieden, die im Bereich

(18 von 128 Wörtern)

Prozess ist wichtiger als das Produkt

Die Arbeit an und mit dem menschlichen Körper eröffnet unendlich viele Möglichkeiten, um auf künstlerischen Wegen die Grenzen des Machbaren auszutesten. Dem gehen gezielte Überlegungen und Fragestellungen voran. Hinter jeder Performance steht ein Konzept, eine Idee oder eine ganz

(39 von 274 Wörtern)

Performances in Zeit und Raum

Die Erfahrung in der Zeit spielt in Performances eine entscheidende Rolle. Ihre zeitliche Dauer kann sich von Sekunden über Stunden bis hin zu Tagen oder Monaten hinziehen. Nicht selten ähneln die

(31 von 217 Wörtern)

Marina Abramović und die Beteiligung des Publikums

Eine zentrale Eigenschaft der Performance-Kunst ist, dass dem Publikum ein sehr direktes Erleben oder Erleiden von Kunst ermöglicht werden soll. Aus diesem Grund werden Performances meistens live vor Publikum präsentiert (die Live-Performance). An den Arbeiten der serbischen Performance-Künstlerin Marina Abramović (geb. 1946 in Belgrad) lässt sich sehr gut zeigen, wie sie das Publikum auf verschiedene Arten an ihren risikoreichen Grenzerkundungen teilhaben und teilnehmen lässt.

image/jpeg

Abramović, Marina

So konnte das am 24.10.1975 in der Galerie Krinzinger in Innsbruck anwesende

(79 von 574 Wörtern)

Literatur

Abramović, M., Durch Mauern gehen. Autobiographie (München 2016)
Goldberg, R., Die
(11 von 46 Wörtern)

Mitwirkende

  • Johanna Tewes
Quellenangabe
Brockhaus, Performance. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/performance-kunst