Musik [von griechisch musik téchnē, = Kunst der Musen] ist die Kunst, Töne, Klänge und Geräusche schöpferisch so zusammenzustellen, dass eine einheitliche künstlerische Form entsteht.

Musik wird gesungen (Vokalmusik, von lateinisch vox = Stimme) und/oder von Instrumenten gespielt (Instrumentalmusik).

Die frühesten Aufzeichnungen europäischer Musik stammen aus dem 9. Jahrhundert. Es sind die für die christianisierten Franken von der römischen Kirche übernommenen einstimmigen Gesänge des gregorianischen Chorals. Ende des 9. Jahrhunderts vollzog sich dann im frühen »Organum« der entscheidende Schritt zur mehrstimmigen Musik. Bis ins

(80 von 655 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Musik. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/musik-20