Luther, Martin, Theologe und Reformator, * 10.11.1483 in Eisleben, † 18.2.1546 in Eisleben. 

Martin Luther löste die Reformation im deutschsprachigen Raum aus und war ihr wichtigster Vertreter. Der Sohn eines Bergmanns besuchte ab 1501 die Universität Erfurt und begann 1505 nach dem Magisterexamen mit dem Studium der Rechtswissenschaften, das er aber bald wieder abbrach. Auf dem Weg von Mansfeld nach Erfurt gelobte er in einem schweren Gewitter in Todesangst:

(70 von 462 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Martin Luther. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/luther-martin