Die Logik [von altgriechisch logike techne »Kunst des Denkens«] ist im

(11 von 52 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Formale Logik

In der Grundform der formalen Logik wird von zwei Prädikataussagen, den Annahmen (Prämissen [von lateinisch praemittere »vorausschicken«]), auf eine dritte Aussage geschlossen. Letztere nennt man Konklusion [von lateinisch concludere »folgern«,

(30 von 212 Wörtern)

Aussagenlogik

Die Aussagenlogik ist Teil der formalen Logik und befasst sich mit der Verknüpfung von Aussagen durch sogenannte Junktoren [lateinisch iungere

(20 von 141 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Logik. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/logik-20