Glas, ein fester, nicht kristalliner Stoff, der keinen bestimmten Schmelzpunkt hat, sondern mit steigender Erwärmung (etwa 100 °C und mehr) zunächst weich und dann flüssig wird. Der glasartige Zustand tritt ein, wenn eine Schmelze so

(34 von 238 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Glas. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/glas-werkstoffkunde