EEG ist die Abkürzung für Elektroenzephalografie oder Elektroenzephalogramm, eine Untersuchungstechnik, bei

(11 von 21 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Grundlagen und Vorgehensweise

Bei allen Aktivitäten des Gehirns fließen winzige Ströme und sorgen für entsprechende Änderungen der elektrischen Spannung.

(16 von 112 Wörtern)

Anwendung

In der Nervenheilkunde (Neurologie) wird das EEG eingesetzt, wenn der Verdacht

(11 von 73 Wörtern)

Mitwirkende

  • Dr. Nora Feye
Quellenangabe
Brockhaus, EEG. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/eeg