Wiedervereinigung, politisch-historischer Begriff, bezeichnet die Bemühungen zur Wiederherstellung der staatlichen Einheit eines (in der Folge eines Krieges) gespaltenen Landes.

Der Ost-West-Konflikt und seine zunehmende Verschärfung, aber auch innere Gegensätze führten nach dem Zweiten Weltkrieg in Europa zur Teilung Deutschlands und zum Aufbau der Bundesrepublik

(44 von 314 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wiedervereinigung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/wiedervereinigung