Verletzung [mittelhochdeutsch verletzen, zu letzen »schlaff machen«], Medizin: durch mechanische, thermische, chemische, elektrische oder aktinische (Strahlen-)Einwirkung, meist in Form

(19 von 134 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Verletzung (Medizin). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/verletzung-medizin