Trans|urane [lateinisch trans »jenseits«], Bezeichnung für die Elemente mit einer Ordnungszahl Z > 92, die im Periodensystem der chemischen Elemente dem Uran (Z = 92) folgen. Alle Isotope sind radioaktiv (mit verschiedenen Zerfallsarten); sie besitzen Halbwertszeiten von Bruchteilen einer Sekunde bis zu über 80 Mio. Jahren (das Plutoniumisotop Pu 244). Abgesehen von geringsten Mengen einiger Nuklide der Elemente Neptunium, PlutoniumAmericium und Curium kommen Transurane nicht in natürlicher Form vor. Seit 1940 sind durch Verwendung von Teilchenbeschleunigern und Kernreaktoren zahlreiche Isotope der Transurane bis zum

(79 von 677 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Transurane. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/transurane