Tabu [englisch taboo, tabu, von polynesisch tapu, wohl »geheiligt«] das, -s/-s, ursprünglich ein Begriff der polynesischen Religionen. Mit seinem Komplement Mana bezeichnet er eine ihrer religiösen Grundstrukturen. Dabei geht es um die Aufrechterhaltung des gesicherten Lebens (Heil im Diesseits), was vom Mana der Einzelerscheinungen abhängt. Mana zu sichern war Aufgabe der Religion, Tabu

(53 von 374 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Tabu. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/tabu-20