Studium [(m)lateinisch »wissenschaftliche Betätigung«, »eifriges Streben«] das, -s/...di|en, 1) allgemein die lernende und forschende Beschäftigung mit wissenschaftlichen und künstlerischen Inhalten; 2) als Hochschulstudium der Besuch einer Hochschule zum Zweck der wissenschaftlichen Ausbildung. Das Hochschulrahmengesetz definiert Studium als Vorbereitung auf ein berufliches Tätigkeitsfeld mit dem Ziel,

(43 von 301 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Studium. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/studium