Stoßwellenlithotripsie, extrakorporale Stoßwellenlithotripsie, Abkürzung ESWL, ursprünglich zur nicht invasiven, berührungsfreien Zertrümmerung von Harnsteinen

(13 von 91 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Stoßwellenlithotripsie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/stosswellenlithotripsie