Spargel [spätmittelhochdeutsch sparger, über das Romanische von lateinisch asparagus, griechisch asp(h)áragos], Asparagus, Gattung der Spargelgewächse (Asparagaceae) mit etwa 300 Arten in den gemäßigten und subtropischen Gebieten der Alten Welt; Kräuter oder Halbsträucher mit kurzem oder kriechendem Rhizom und meist stark verzweigten, häufig kletternden Achsen. Die Blätter sind sehr klein und schuppenförmig, die Stängel haben außerdem zahlreiche blatt- oder nadelförmige Flachsprossen (Phyllokladien). Die Blüten

(63 von 450 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Spargel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/spargel