Scanner [ˈskænə, englisch] der, -s/-, Abtaster, Abtastgerät, Informatik: Eingabegerät, das Bild- oder Textvorlagen liest und digitalisiert. Dazu verwendet es lichtempfindliche Sensoren, die an der Vorlage entlanggeführt werden, während diese von einer Lampe beleuchtet wird. Die Sensoren registrieren die reflektierten Lichtstrahlen und geben entsprechende elektrische Signale weiter, die dann in digitale Informationen umgesetzt werden. So entsteht als Abbild der Vorlage ein Scan, ein

(62 von 449 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Scanner (Informatik). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/scanner-informatik