Sator-Arepo-Formel, ein erstmals aus Pompeji überliefertes, doch wahrscheinlich älteres, aber erst in späterer Zeit weitverbreitetes, aus 25 Buchstaben (drei Vokale, fünf Konsonanten) bestehendes magisches Quadrat, bei dem die Buchstaben zu fünf Wörtern (alle Palindrome) dergestalt angeordnet sind, dass die Formel von allen

(42 von 299 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Sator-Arepo-Formel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/sator-arepo-formel