Säge, mehrschneidiges Werkzeug zum spanenden Trennen (Sägen) von Werkstoffen, bestehend aus dem Sägeblatt, der Halte- oder Spannvorrichtung des Sägeblattes und im weiteren Sinn, bei Maschinensägen, aus dem Antrieb. Form, Zahnung (Zahnform, Anordnung, Anzahl, Größe, Schliff, Schränkung), Einspannung sowie Bewegungs- und Antriebsart des Sägeblattes bestimmen im Wesentlichen das Einsatzgebiet der Säge. Bei allen Sägen erfolgt der Spanabhub durch die einseitig keilförmig geschliffenen Sägezähne des Sägeblattes. Die Sägezähne müssen aus der Ebene des Sägeblattes etwas heraustreten, um ein Klemmen des Blattes in

(80 von 603 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Säge. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/säge-20