Chan Chan war die Hauptstadt des präkolumbischen Chimú-Reichs und seinerzeit eine

(11 von 65 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Die Hauptstadt der Oasenkönige

image/jpeg

Karte: Ruinenstadt Chan Chan

Hunderte von Kilometern nördlich der peruanischen Hauptstadt findet sich unmittelbar an der pazifischen Küste eine der größten Stadtanlagen des vorspanischen Amerika: Chan Chan, vom 11. bis zum 15. Jahrhundert die Hauptstadt des Chimú-Reiches, dessen Herrscher, kurz bevor sie durch die Inka unterworfen wurden, die Flussoasen der nordperuanischen Küstenwüste vom äußersten Norden bis fast in die Umgebung des heutigen Lima erobert hatten.

image/jpeg

Otterreliefs in Chan Chan

Chan Chan war die Hauptstadt des Chimú-Reiches (12.-15. Jahrhundert

(81 von 688 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Ruinenstadt Chan Chan (Welterbe). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ruinenstadt-chan-chan-welterbe