Rodin [rɔˈ̃], Auguste, französischer Bildhauer, * Paris 12. 11. 1840, † Meudon 17. 11. 1917; bedeutender Vertreter der modernen Skulptur. Rodin stand nach seinem Studium (u. a. an der École des Arts Décoratifs in Paris) zunächst unter dem Einfluss von A.-L. Barye und J.-B. Carpeaux. Ab 1864 führte er Aufträge für den Bildhauer Albert-Ernest Carrier-Belleuse (* 1824, † 1887) aus.

Auf einer Reise nach Florenz und Rom beeindruckten ihn besonders die Werke Michelangelos; ein

(67 von 507 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

R. M. Rilke: A. Rodin (121984);
Rodin. Eros
(10 von 52 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Auguste Rodin: Drei Schatten (1881, Musée Rodin, Paris)

image/jpeg
(13 von 19 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Auguste Rodin. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/rodin-auguste