Planck, Max Karl Ernst Ludwig, Physiker, * Kiel 23. 4. 1858, † Göttingen 4. 10. 1947; Nobelpreis für Physik 1918; Studium der Physik und Mathematik an der Universität in München, wo er zwischen 1880 und 1885 als Privatdozent wirkte; promovierte im Alter von 21 Jahren in Berlin (»Ueber den 2. Hauptsatz der mechanischen Wärmetheorie«, 1879); 1885 wurde er Professor in Kiel,

(56 von 395 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

H. Hartmann: Max Planck als Mensch u. Denker (Neuausgabe 1964);
(11 von 64 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Max Karl Ernst Ludwig Planck. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/planck-max-karl-ernst-ludwig