Niederländische Antillen, niederländisch De Nederlandse Antillen [-lə], bis zur Auflösung am 10. 10. 2010 autonomer Teil der Niederlande im Bereich der Westindischen Inseln, 800 km2, (2009) 198 000 Einwohner; Hauptstadt war Willemstad (auf Curaçao). Vor der venezolanischen Küste liegen (zwischen 12° 03 und 12° 38 nördlicher Breite sowie 68° 45 und 70° 04 westlicher Länge) die Inseln Curaçao und Bonaire, die zu den Inseln unter dem Winde (Kleine Antillen) gehören. Etwa 880 km entfernt (zwischen 17° 29 und 18° 05 nördlicher

(73 von 830 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Informationen zur karibischen Kultur

Informationen zur karibischen Kultur:

(6 von 6 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Niederländische Antillen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/niederländische-antillen