Lachse [althochdeutsch lahs, ursprünglich vielleicht »der Gefleckte«], Sammelbezeichnung für einige Arten der Lachsfische aus den Gattungen Salmo und Oncorhynchus. Wirtschaftlich von Bedeutung ist der Atlantische Lachs (Salmo salar), ein bis 1,5 m langer und bis 36 kg schwerer anadromer Wanderfisch, der bei seinen Laichwanderungen bis in die Oberläufe der Flüsse aufsteigt. Dort werden im Herbst/Winter im kiesigen Grund etwa 1 m große

(60 von 423 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Lachse. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/lachse