Die Gioconda

Komponist Amilcare Ponchielli

Libretto Tobia Gorrio (eigentl. Arrigo Boito)

Originalsprache Italienisch

UA 8. April 1876 Mailand

DE 1884 Wiesbaden

Spieldauer ca. 2.45 Stunden

Personen

La Gioconda eine Straßensängerin (Sopran)

La Cieca ihre blinde Mutter (Alt)

Enzo Grimaldo Prinz von Santafior (Tenor)

Alvise Badoero Vertreter der Inquisition (Bass)

Laura seine Gattin (Mezzosopran)

Barnaba Spitzel der staatlichen Inquisition (Bariton)

Zuàne ein Gondoliere (Tenor)

Handlung

Venedig, im 17. Jahrhundert.

Erster Akt Eine bunte Menschenmenge drängt sich im Hof des Dogenpalastes. Der

(80 von 1201 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, La Gioconda. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/la-gioconda-30