Kostenrechnung, Teilgebiet des betrieblichen Rechnungswesens. Die Kostenrechnung bildet zusammen mit der Leistungsrechnung die Betriebsbuchführung (Kosten- und Leistungsrechnung, kalkulatorische Erfolgsrechnung), die im Unterschied zur Geschäftsbuchführung (Bilanz, Rechnungslegung) intern, d. h. auf die Zwecke der Unternehmensführung hin, ausgerichtet ist. Mithilfe der Kostenrechnung werden die Kosten erfasst, auf deren Grundlage in der Betriebsbuchführung der kurzfristige betriebliche Erfolg, in der Regel für einen Monat oder ein Quartal, ermittelt wird. Die Kostenrechnung verfolgt dafür schrittweise die Entstehung der Kosten bei der betrieblichen Leistungserstellung (v. a. die Fertigungskosten)

(80 von 586 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

K. Wilkens: Kosten- u. Leistungsrechnung, 2 Bde. (9–112004);
K.-D. Däumler: Kostenrechnung,
(10 von 37 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Kostenrechnung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kostenrechnung