Korea, Nord-Korea, amtlich koreanisch Chosŏn Minjujuŭi In'min Konghwaguk [tʃos

(9 von 72 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Nach der Verfassung von 1972 (mehrfach geändert) ist Nord-Korea ein sozialistischer Staat auf der Grundlage der

(16 von 111 Wörtern)

Recht

Die Rechtsprechung ist sowjetisch geprägt. Die Gerichtsbarkeit wird an der Spitze

(11 von 63 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge ist horizontal blau-weiß-rot-weiß-blau gestreift, die Streifen stehen im Verhältnis 6 : 2 : 17 : 2  : 6 zueinander. Im roten Streifen

(16 von 114 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 9. 9. erinnert an die Proklamation der Demokratischen Volksrepublik Korea im

(11 von 13 Wörtern)

Verwaltung

Nord-Korea ist in 9 Provinzen (Do), 3 Sonderregionen (Kaesŏng, Kŭmgang-san, Sinŭiju)

(11 von 33 Wörtern)

Parteien

Staatstragende Partei ist die Kommunistische Partei der Arbeit Koreas (PdAK; gegründet

(11 von 43 Wörtern)

Gewerkschaften

Wichtigste Gewerkschaften sind der Generalverband der Gewerkschaften Koreas (gegründet 1945; gegliedert

(11 von 26 Wörtern)

Bildungswesen

Es besteht elfjährige Schulpflicht ab dem 6. Lebensjahr, vorgeschaltet ist die

(11 von 59 Wörtern)

Medien

Die Medien sind ausschließlich der Propaganda von Staat und Partei bzw. Kim Jong Un und seiner Familie verpflichtet. Freie Berichterstattung

(20 von 138 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Wehrpflichtarmee (Dienstzeit bei Heer und Marine fünf, bei der Luftwaffe drei Jahre) beträgt etwa

(17 von 115 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Zur Landesnatur Korea, Halbinsel.

image/jpeg

Korea

Die 4 km breite entmilitarisierte Zone

(11 von 87 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Angaben über die fast ausschließlich aus Koreanern bestehende Bevölkerung beruhen nur auf Schätzungen. Nach dem Zweiten Weltkrieg flohen etwa 2 Mio. Menschen in den Süden der Halbinsel, vor allem während des Koreakrieges. Der daraus folgende Arbeitskräftemangel war eines

(37 von 264 Wörtern)

Religion

Die Freiheit der Religionsausübung ist durch die Verfassung garantiert, die auch die Freiheit antireligiöser Propaganda gewährt.

(16 von 114 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Die Wirtschaft wird seit 1946 von einer zentralstaatlichen Planungskommission kontrolliert. Mit einem geschätzten Bruttonationaleinkommen (BNE) von (2015) 1 243 US-$ je Einwohner zählt Nord-Korea zu den Entwicklungsländern mit mittlerem Einkommen. Die bis zum Zusammenbruch des Ostblocks geleistete Wirtschaftshilfe durch China und

(40 von 283 Wörtern)

Landwirtschaft

Der Agrarsektor trägt rund 22 % zum BIP bei, er beschäftigt etwa ein Fünftel der Erwerbstätigen. Nachdem 1946 durch eine Bodenreform über 50 % des gesamten Ackerlandes an Landarbeiter, Pächter und Kleinbauern verteilt worden waren (Höchstgrenze

(34 von 237 Wörtern)

Forstwirtschaft

Weniger als die Hälfte (2013: 43,9 %) der Landesfläche ist noch von

(11 von 39 Wörtern)

Fischerei

Die Fischerei wird vor allem von staatlichen und genossenschaftlichen Betrieben durchgeführt.

(11 von 30 Wörtern)

Bodenschätze

Die Entwicklung von Bergbau und Industrie wurde schon während der japanischen

(11 von 72 Wörtern)

Industrie

Gegenüber dem Ausbau der Schwer- und Investitionsgüterindustrien (Erzverhüttung, Maschinen- und Fahrzeugbau, chemische Industrie, Schiffbau) blieb die

(16 von 113 Wörtern)

Außenwirtschaft

Seit Jahrzehnten weist die Handelsbilanz ein Defizit auf (2014: Exportwert 3,2 Mrd. US-$, Importwert 4,5 Mrd. US-$).

(17 von 121 Wörtern)

Verkehr

Das Verkehrsnetz ist stark reparaturbedürftig. Wichtigstes Transportmittel ist die Eisenbahn; sie bewältigt rund 90 % des Güter-

(16 von 109 Wörtern)

Geschichte

Zur Entwicklung bis 1948 Korea (Halbinsel). Nach dem Koreakrieg (1950–53) konzentrierte sich die herrschende Partei der Arbeit Koreas (PdAK) unter der Führung Kim Il Sungs (1948–72 auch Ministerpräsident) auf den raschen Wiederaufbau des Landes mit sowjetischer und chinesischer Hilfe; durch »Säuberungen« in der Partei schaltete Kim Il Sung seine Gegner und Konkurrenten auf dem Weg zur unumschränkten Alleinherrschaft aus.

image/jpeg

Statue Kim Il Sungs in Pjöngjang

Statue des nordkoreanischen Diktators Kim Il Sung (1912–1994) in der Hauptstadt Pjöngjang

Auf

(78 von 1762 Wörtern)

Informationen zur koreanischen Kultur

Informationen zur koreanischen Kultur:

(7 von 7 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Korea. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/korea-20