Kehlkopf, Larynx, oberster, von Knorpelstücken (Kehlkopfskelett; Reste der ursprünglichen Kiemenbogen) gestützter Teil der Luftröhre bei den über Lungen atmenden Wirbeltieren, der bei Fröschen, Kröten, einigen Eidechsen und v. a. bei den Säugetieren (einschließlich des Menschen) durch die Ausbildung eines (Stimm-)Faltenpaars (mit den Stimmlippen zur Verengung der Stimmritze) auch

(47 von 333 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Kehlkopf

Aufbau des Kehlkopfes: Der Kehlkopf verbindet den Rachen

(9 von 62 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Kehlkopf. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kehlkopf