Inzest [lateinisch incestus »Blutschande«] der, -(e)s/-e, früher Blutschande, sexuelle Beziehungen zwischen engen Verwandten (z. B. Eltern–Kinder, Geschwister untereinander). Der Inzest zwischen Verwandten

(21 von 145 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

C. Levi-Strauss: Die elementaren Strukturen der Verwandtschaft (aus dem Französischen, 1993);
(11 von 67 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Inzest (Psychoanalyse). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/inzest-psychoanalyse