Haile Selassie I. [amharisch »Macht der Dreifaltigkeit«], Geburtsname Tafari Makonnen, Kaiser von Äthiopien (1930–74, 1936–41 im Exil), * 23.7.1892 in Edjersso (Provinz Harar), † 27.8.1975 in Addis Abeba.

Sohn des Ras Makonnen und Großneffe Kaiser Meneliks II. Leitete seit 1916 als Thronfolger die Regierung der

(44 von 296 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

Asfa-Wossen Asserate: Der letzte Kaiser von Afrika. Triumph und Tragödie des
(11 von 14 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Haile Selassie I.. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/haile-selassie-i