Großdeutsche, seit der Revolution 1848/49 Vertreter einer nationalpolitischen Richtung, die die deutsche Frage durch den staatlichen Zusammenschluss möglichst aller (geschlossen siedelnden) Deutschen in Mitteleuropa zu lösen suchte.

In der Frankfurter Nationalversammlung widersetzten sich die Großdeutschen sowohl F. Fürst zu Schwarzenbergs Ziel der Einbeziehung des gesamten österreichischen Staates (mit den nicht deutschen Nationalitäten) als auch den Bestrebungen der kleindeutsch-erbkaiserlichen Gruppe. Geführt von A. von

(60 von 435 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Großdeutsche. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/grossdeutsche