Geitonogamie [zu griechisch geíton »benachbart«] die, -, Botanik: eine Form der Selbstbestäubung

(12 von 12 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geitonogamie (Botanik). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/geitonogamie-botanik