Fettgewebe, zur Fettspeicherung befähigtes Bindegewebe, das aus zahlreichen Fettzellen (Adipozyten) besteht, in denen das Fett in lichtmikroskopisch sichtbaren Einschlüssen gespeichert ist: bei weißem Fettgewebe in einer großen Fettvakuole (univakuoläres Fettgewebe), die schließlich fast die gesamte Zelle ausfüllt, bei braunem Fettgewebe in

(41 von 288 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Fettgewebe. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/fettgewebe