Ferro|elektrika, Singular Ferro|elektrikum das, -s, Stoffe, die Ferroelektrizität zeigen.

Typen: Die bekanntesten Ferroelektrika sind keramische Stoffe vom Verschiebungstyp (Bariumtitanat, Bleizirkonat-Titanat-Mischkristalle). Sie haben in der paraelektrischen Phase keine permanenten Dipole; die elektrische Polarisation in der ferroelektrischen Phase

(35 von 254 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ferroelektrika. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ferroelektrika