Europäische Freihandelsassoziation, englisch European Free Trade Association [jʊərəˈpiːən ˈfriː ˈtreɪd əsəʊsɪˈeɪʃn], Abkürzung EFTA, am 4. 1. 1960 als Reaktion auf die Bildung der EWG gegründete und am 3. 5. 1960 in Kraft getretene Freihandelszone. Gründungsmitglieder waren Dänemark, Großbritannien, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden und Schweiz. Im Laufe ihres Bestehens hat sich die Zusammensetzung der EFTA stark verändert: 1973 traten Großbritannien und Dänemark, 1986 Portugal

(61 von 725 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Europäische Freihandelsassoziation. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/europäische-freihandelsassoziation