Ethnologie, Völkerkunde, Teil der Anthropologie, der wie die Kulturanthropologie (vornehmlich in den USA) oder die Sozialanthropologie (in England) die Unterschiede und Übereinstimmungen in der Lebensweise menschlicher Gemeinschaften beschreibt (Ethnografie) und zu erklären versucht. In der Vergangenheit beschränkte sich die Ethnologie dabei auf außereuropäische, nicht industrielle und vor allem schriftlose Kulturen und ihre Träger, die wegen ihrer »geringen Naturbeherrschung« Naturvölker genannt wurden. Auf der Basis der Gleichwertigkeit aller Menschen und Gleichberechtigung aller Kulturen wurden solche Eingrenzungen immer problematischer, so dass Kulturvergleiche

(80 von 674 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

J. F. Thiel: Grundbegriffe der Ethnologie (51992);
Grundfragen der
(10 von 70 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Ethnologie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ethnologie