Erosion [lateinisch, zu erodere, »ausnagen«] alle Vor­gänge, die auf der Erdoberfläche zu Massen­verlagerungen von Böden (Boden­erosion), Locker- und Festgesteinen bis zur absoluten Erosions­basis (Mündungs­­niveau der Flusssohle ins Meer)

(28 von 195 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

I. Schaefer: Die diluviale Erosion u. Akkumulation (1950)
H. v. Wissmann: Über die seitliche
(11 von 62 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Bodendegradation. Auf degradierten Böden können nur noch sehr wenige, extrem

(11 von 34 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Erosion (Geomorphologie). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/erosion-geomorphologie