Enten, Anatinae, Unterfamilie der Entenvögel mit etwa 100 Arten in 31 Gattungen. Neben den Echten Enten (Schwimm- und Tauchenten) werden ihr u. a. auch die Meeres- und Ruderenten zugeordnet. Die meisten Arten besitzen einen ausgeprägten Seihschnabel mit Hornlamellen an den Schnabelrändern und eine fleischige Zunge. Bei den Fische jagenden Sägern ist der Schnabel schmal, und die Lamellen sind zahnförmig umgestaltet zum Festhalten der Beute.

(63 von 448 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Enten. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/enten