Elementarpädagogik, Frühpädagogik, Teilbereich der Erziehungswissenschaft, der sich mit der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in der frühen Kindheit befasst.

Die Elementarpädagogik untersucht auf der Grundlage psychologischer, soziologischer, medizinischer und anderer Erkenntnisse die Lernprozesse von Kindern unter sechs Jahren. Sie ermittelt Methoden zur ganzheitlichen Förderung der frühkindlichen Entwicklung (Methodik), bestimmt Kriterien

(51 von 362 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

L. Fried u. a.: Einführung in die Pädagogik der frühen Kindheit (2003);
Elementarpädagogik
(11 von 40 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Elementarpädagogik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/elementarpädagogik