Dunkelfeld, Kriminologie: ungewisser Teil der Kriminalität oder einzelner ihrer Bereiche (z. B. Dunkelfeld der Gewalt- oder Ausländerkriminalität) als Differenz zwischen der Zahl bekannter und der vermuteten Summe tatsächlich begangener Straftaten. Die Kriminologie begreift als Dunkelfeld die der Polizei und Strafjustiz in ihrem

(41 von 292 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Dunkelfeld (Kriminologie). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/dunkelfeld-kriminologie