DLVO-Theorie [nach den Anfangsbuchstaben der Namen der Forscher B. V. Derjaguin, L. D. Landau, E. J. W. Verwey und J. T. G. Overbeek], Theorie, die beschreibt, wie sich kolloidale Teilchen (Kolloide) durch elektrostatische Aufladung stabilisieren. Als

(30 von 237 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, DLVO-Theorie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/dlvo-theorie