Autor Franz Werfel

OA 1939 (414 S.)

Form Roman

Epoche Moderne

Der im französischen Exil verfasste Roman von Franz Werfel ist eines der wichtigsten Spätwerke des österreichischen Schriftstellers. Er kombinierte die Geschichte der katholischen böhmischen Magd Teta Linek mit autobiografischen Elementen seiner Exilsituation.

Entstehung

Werfel schrieb seinen Roman »Der veruntreute Himmel« im

(52 von 370 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Der veruntreute Himmel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/der-veruntreute-himmel