Chartres [ʃartr], Stadt in Frankreich, Verwaltungssitz des Départements Eure-et-Loir, an

(10 von 38 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

Die im 11. Jahrhundert errichtete Kathedrale fiel (bis auf die Westfassade) Bränden (1134 und 1194) zum Opfer. Der heutige Bau wurde 1260 geweiht. Die dreischiffige Basilika mit Querhaus, fünfschiffigem Chor mit doppeltem, polygonalem Umgang und Kapellenkranz (auf alten Fundamenten) gehört zu

(40 von 281 Wörtern)

Geschichte

Chartres, das antike Autricum, Hauptort der gallischen Carnuten, ist seit dem 4. Jahrhundert Bischofssitz;

(13 von 90 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Gotik: Kathedrale von Chartres. Die Figuren über dem Königsportal aus

(11 von 69 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Chartres. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/chartres-20