Brownsche Bewegung [ˈbraʊn-], brownsche Molekularbewegung, erstmals 1827 von

(8 von 34 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Ursache

Die brownsche Bewegung ist, wie erst A. Einstein (1905) und M. von Smoluchowski (1906) erkannten,

(14 von 97 Wörtern)

Theoretische Beschreibung

Die momentanen Bewegungsänderungen erfolgen sehr schnell (etwa alle 10−8 s) und sind ebenso wie die zugehörigen Verschiebungen

(16 von 128 Wörtern)

Bedeutung

Die oben genannte Beziehung erlaubt es, aus der Beobachtung von

die

(11 von 67 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Brownsche Bewegung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/brownsche-bewegung