Blütenstand, Infloreszenz, die Vereinigung von Blüten zu Sprossverbänden, die sich meist durch Reduktion oder völliges Fehlen der Blätter und oft durch dichte Verzweigung von vegetativen Sprossen absetzen. Die Trag- oder Deckblätter der Blüten tragenden Seitenachsen können laubblattartig (frondoser Blütenstand), schuppenartig (brakteoser Blütenstand) oder rückgebildet sein (nackter Blütenstand). Dem Verzweigungsmodus der Sprossachse entsprechend unterscheidet man monopodiale (offene, razemöse) Blütenstände,

(58 von 413 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Blütenstand. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/blutenstand